Was ist Hypnosetherapie

Angenehmer Bewusstseinszustand

Sie dürfen sich Hypnose als einen äusserst angenehmen Bewusstseinszustand vorstellen. In der Hypnose sind Sie körperlich und mental entspannt, Ihre Gedanken sind ruhig und klar. In diesem sehr wachen Zustand finden Sie – dank erhöhter Aufmerksamkeit und geschärftem Fokus – erstaunliche Ideen, nachhaltige Lösungen und unerschöpfliche Kraftreserven.

Und da Hypnose immer eine Selbsthypnose ist, können Sie die Erfahrungen aus der Hypnosetherapie auch später – ganz persönlich – nutzen.

Suchen Sie in Ihrem Leben mehr Freude, Energie oder Gesundheit? Möchten Sie Ihre Motivation stärken? Wollen Sie Süchte oder Ängste bekämpfen oder Selbstsicherheit gewinnen? Oder bereiten Sie sich auf Prüfungen, Operationen, neue Herausforderungen oder Lebensabschnitte vor?

Die Hypnosetherapie unterstützt Sie wirkungsvoll, effizient und äussert angenehm dabei.

Was ist Hypnose und wie funktioniert Hypnosetherapie?

Hypnose ist ein Geisteszustand, der mit tiefer Entspannung, eingeschränktem Blickfeld und erhöhter Beeinflussbarkeit verbunden ist. In der Hypnose schläft man nicht. Sie kennen dieses Gefühl, denn Sie sind täglich in Hypnose. Zum Beispiel kurz vor dem Einschlafen oder beim Lesen eines Buches. In der Hypnose ist Ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf etwas Bestimmtes gerichtet. Ihre Aufmerksamkeit ist 200 – 300 % mal höher.  Ihre Sinne sind geschärft und Sie können sprechen. Es mag zwar erstaunlich klingen aber: Sie sind aufmerksamer, konzentrierter und klarer in der hypnotischen Trance.
Unsere Psyche kann in 3 Teile eingeteilt werden:

  • Bewusstes: Hier befinden wir uns die meiste Zeit. Im täglichen Denken. Funktionen wie Analysieren, Problemlösen, der Wille und das Arbeitsgedächtnis sind hier angelegt.
  • Unterbewusstes: Dieses ist stark und einflussreich, aber faul und träge. Es funktioniert ähnlich wie ein Computer. Alles, was wir erleben, wird gespeichert.  Unsere Lebenserfahrungen werden täglich aufs Neue programmiert. Nichts geht vergessen; es ist uns höchstens nicht zugänglich, weil es eben im Unterbewussten angesiedelt ist.
    Eine wichtige Grundregel des Computers lautet: Mit der Programmierung machen wir uns eine Meinung über uns selbst. Damit werden wir zu dem Menschen, für den wir uns halten.
  • Unbewusstes: Hier sind Körperfunktionen wie Verdauung, Herzschlag, Reflexe und Immunsystem angelegt, welche wir nicht willentlich steuern können.
Das Unterbewusstsein ist wie ein Computer, der sämtliche unsere Lebenserfahrungen gespeichert hat. Das Unterbewusstsein ist auch der Sitz unserer Gewohnheiten. Ob gute, schlechte oder unerwünschte. Diese entstehen aufgrund von wiederholten Erfahrungen. Beispielsweise müssen Sie heute nicht mehr überlegen, wie Sie die Schuhe schnüren müssen. Dies haben Sie bereits so oft gemacht, dass Sie es ohne grosses Nachdenken automatisch können.

Im Unterbewusstsein befinden sich auch unsere Emotionen. Deshalb erleben wir manchmal Emotionen, die uns selbst erstaunen und die uns irrational erscheinen. Denn unser Bewusstsein ist rational und kann nichts mit Emotionen anfangen. Unsere Lebensgeschichte jedoch hat wichtige Emotionen und ihre Auslöser im Unterbewusstssein gespeichert. Dieses Wissen liegt unbewusst in uns. Und die Emotionen helfen uns, auf dieses implizite Wissen zurückzugreifen.

Auch der Selbstschutz ist Teil des Unterbewusstseins. Er schützt uns vor Gefahren, ob diese reell oder eingebildet sind.

Hypnose umgeht den Kritischen Faktor, der unser Bewusstsein blockiert. Suggestionen, die den Kritischen Faktor umgehen können, müssen akzeptiert sein. Ihr Unterbewusstes nimmt sie nur auf, wenn Sie sagen können: „OK,  gut, ich mag diese Suggestion und ich weiss, sie wird funktionieren.“

Gemeinsam werden wir solche passenden Suggestionen finden und in Ihrem Unterbewussten programmieren. Dafür arbeiten wir zusammen.

Jede Hypnose ist eine Selbsthypnose. Sie könnten dies alles ganz alleine tun (ich werde Ihnen dafür auch Tipps und Anleitungen geben). Ich bin lediglich Ihr Coach. Und: Nichts kann Sie zwingen. Der leiseste Gedanke genügt, und sie sind wieder zurück im normalen Zustand.

Hypnosetherapie  beruht auf Kooperation. Vertrauen Sie dem entspannten Zustand der Hypnose und lassen Sie uns gemeinsam Ihr Unterbewusstsein programmieren, um Ihr Wohlbefinden zu fördern.

Hypnose ist eine relativ schnelle und wunderbare Art,  um auf Ihr Unterbewusstes zuzugreifen. Hier ist der Ort, von welchem die eigentlichen Veränderungen in Ihrem Leben ausgehen. Deshalb ist die Hypnosetherapie eine sehr effiziente Möglichkeit, Ihre Lebenssituation zu optimieren.