Aktuell

Ypnose unterstützt die SwissOceanDancers

News von heute Sonntag, 26. Januar 2020: Die SwissOceanDancers sind heute – nach 45 Tagen unermüdlichem Rudern – gesund und glücklich in Antigua eingetroffen. Ypnose gratuliert den fantastischen Frauen!

Als erstes Schweizer Frauenteam rudern die SwissOceanDancers im Rahmen der Talisker Whisky Atlantic Challenge diesen Dezember 2019 über den Atlantik. Astrid, Carla, Sandra und Tatiana werden von la Gomera nach Antigua rudern und dabei 5’000 Km zurücklegen. Im 2-Stundentakt: 2 Stunden rudern – 2 Stunden erholen. Und dies 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Diese Reise auf dem offenen Meer kann bis zu 90 Tage dauern und ist ein körperlicher und mentaler Kraftakt.

Ypnose hat die SwissOceanDancers mental unterstützt. Mit verschiedenen Hypnosetechniken und insbesondere mit der Selbsthypnose. Damit sich die Extrem-Ruderinnen trotz des kurzen Zwei-Stundentaktes gut erholen können.

Die Selbsthypnose-Technik nützt, um auf die unterschiedlichen Herausforderungen gewappnet zu sein und um besser zu regenerieren.

Ypnose im Interview mit den SwissOceanDancers:

Ypnose im Newsletter der SwissOceanDancers

Sämtliche Interviewfragen:

„Wer bist du – Dominique Lötscher – und womit beschäftigst du dich?“
„Wie bist du auf die SwissOceanDancers aufmerksam geworden?“
„Was bietest du an und in welchen Bereichen ist das für die SwissOceanDancers hilfreich?“
„Welches Ziel hast du in Bezug auf deinen Support der SwissOceanDivers?“
„Gibt es prominente Beispiele für die erfolgreiche Anwendung der Selbsthypnose?“
„Schläft man in der Hypnose?“
„Worin siehst du die grosse Herausforderung im Unterfangen der SwissOceanDancers?“
„Welchen Wunsch gibst du den SwissOceanDancers mit auf die Atlantiüberquerung?“
Kompakt und atlantiktauglich: Boot Heidi
Eine Reise ohne Luxus. Aber unvergesslich.